SIGN UP

Artist

NAVEL

           
 

Talent: Band
Genre: Rock
Anzahl Gigs: >100
Grösster Gig: 5000 Besucher
Anzahl veröffentlichter Alben: 2
Aktiv seit: 2003
MITGLIED SEIT: 27 Dec 2008, 6:39 pm
ZULETZT ONLINE: 14 Dec 2011, 3:00 pm
MEIN COOLNESS FACTOR: 9.99



Jari (git, voc)
Steve (dr)
Michi (bs)

Bones, babes, fucking bones. Oh, wait, a biography, sure, We Are Navel, ja klar: Wir sind Navel. Jari, Steve, Michi. Eve left the band this summer 2008. We have to deal with today and and it's little brother, the future. There's nothing else but Music. We eat Music every day, we shit Music every day, so no problem dudes. We are happy to be here to present you our cheap website on myspace. Fucking internet does not R.O.C.K but we do. live. Come see start something NEW. Thank you. Danke dir. ---

Wind, Wald, Dreck, Erde, Sturm, rotten holes & cotton fields, Love & Vomiting.

navelband(at)hotmail.com
http://www.myspace.com/navelofswitzerland

Nois-O-Lution Records, Berlin

27 Dec 2008, 7:46 pm






Neues Album NEO NOIR out Feb 11, 2011
*********************************

order here: http://navel-swiss.bandcamp.com

Presse Quotes zum 1. Album FROZEN SOULS (2008)

«Frozen Souls» ist ein Killer.
music.ch, April 2008

«Navel is a GO!»
Josh Homme, Queens Of The Stone Age

So singt der Teufel, wenn er sich abends vor dem Spiegel stadtfein macht. Ist der erste Schreck verdaut, entpuppt sich «Frozen Souls» als Wurf.
Annabelle, Thomas Früh, März 2008

Das Album ist eine Wucht. Eine Dampfwalze. Eine sehr wütende Dampfwalze, die sich nicht allzu schnell vorwärts bewegt, aber alles auf ihrem Weg zermalmt.
Taz Berlin, Blog «Monarchie & Alltag»

Über weite Strecken: Sehr irritierend, sehr geil.
Der Spiegel, online, März 2008

Als wollten sie ihrer angeblich verweichlichten (Indie-)Generation einhämmern, dass Rock stets unbedingt gemeint war: im Schmerz, in der Wut, der Zerstörung, und auch in der Liebe.
St. Galler Tagblatt, Marcel Elsener, April 2008

Das Album ist in der Tat stark genug, um Navel Erfolg auf eigenen Beinen zu ermöglichen. Nur muss die Welt das erst einmal mitbekommen.
Visions, Mai 2008

Überschwenglich, rau und voller Hingabe an den Moment: In einer lustvoll lärmenden Rockorgie beschwören die drei jungen Schweizer von Navel die Sound-Ideale der früher 90er.
The Gap, Wien, Mai 2008

Diese Leute hier sind so gnadenlos sie selbst, dass alles intellektuelle Geschnatter über unbewusste Rolleneinnahmen einfach verpufft.
Intro Magazin Köln, 2.2007

Navel sind ein Naturereignis. Sie sind Steinlawine, Erdbeben und Tsunami in einem. Mehr Kraft kann man dem Rock'n'Roll nicht abverlangen.
Facts 10.5.2007, Frank Heer, Titelgeschichte

«Awesome! That was fucking awesome!»
Wolfmother-Keyboarder/Bassist Chris Ross backstage nach dem Navel-Auftritt in Köln, Support von Wolfmother, November 2006

Live fast, die young! Dieses Motto passt zur Schweizer Band Navel wie Arsch auf Deckel.
MTV.de / laut.de

Das ist, man kann es nicht anders sagen, sehr erfrischend und fegt die dünnen Röhrenjeans-Jungs so vom Podest, wie ein Besoffener ein Mikado-Spiel vom Tresen fegt - mit Urwucht.
jetzt.de, Süddeutsche Zeitung, 9.2007

.«Laut, schnell und sexy. Die Unbekannten. Die Lauten. Die Emporkömmlinge in spe. Das sind Navel (...) Es gibt einige Gründe, warum man Navel eine grosse Zukunft voraussagen könnte. (...) 'Wir leben für die Musik, nicht von der Musik', erzählt Bassistin Eve.»
Der Sonntag, Freiburg i.Br., 12.2006

.. und schreit die Farbe von der Wand. Schreit, bis den Leuten die Brillen anlaufen, das Bier gefriert, der Boden wankt, taut und weich wird vor Schock und Schreck. Und sich das Publikum fragt: WAS ist DAS? Es ist offensichtlich eine Rockband – aber vor allem ist das ein Monstrum.
Die Weltwoche, Albert Kuhn, November 2006

Navel sind ein vokales Kreissägen-Massaker. Bluespunk in seiner entstaubtesten Variante. In der Haltung so Zucker wie Dead Moon. Halsbrecherisch.
Radio FM 4, Wien, 12.2006

Das mit der schlechten Laune klappt allerdings auch beim Schweizer Imitat schon ganz ausgezeichnet: "Das nächste Stück ist ein Lied über das Erbrechen!" Süßer Vogel Jugend! Die Alten erzählten sich inzwischen hinten an der Bar vom Krieg.
DER STANDARD, Wien, 12.2006

navel hat 10 Freund(e)




Meine Kommentare

15 Apr 2009, 10:02 pm
Hy Navel
Tanka fürd Fründschaft.
Metallischi Grüass us Graubünda!

MUDSHOVEL

www.mudshovel.ch
www.myspace.com/mudshoveltheband




09 Apr 2009, 6:50 pm
merci fürs afründe ;-) ... rock-funk-crossover-grüess vo uster

cheers küse ;-)
starfishncoffee.ch


NEXT GIG:

sa, 13.06.09, tba
favela.ch, hegnau zh / ch







  
                           
         

© 2007-2011 COPYRIGHT 6degrees.ch. ALL RIGHTS RESERVED | IMPRESSUM | KONTAKT

6degrees.ch ist eines der grössten Online Social Networks der Schweiz für Musik, Lifestyle & Entertainment. Eigenes Profil (Website) in wenigen Minuten erstellen. Fotos, Musik & Videos einbinden. Mit 1000nden Schweizer Prominenten und Künstlern der Schweitz networken. Der Datenschutz ist stets garantiert....