SIGN UP

Artist

Trio Euter

           
 

Talent: Band
Genre: Folk Rock
Anzahl Gigs: >100
Grösster Gig: 2000 Besucher
Anzahl veröffentlichter Alben: 2
Aktiv seit: 2000
MITGLIED SEIT: 13 Feb 2007, 1:41 pm
ZULETZT ONLINE: 23 Feb 2011, 2:39 pm
MEIN COOLNESS FACTOR: 9.17



Der Musiklehrer Aldo Caviezel (Gesang und Gitarre) genoss eine langjährige Ausbildung an der Geige, brachte sich autodidaktisch Kontrabass und Gitarre bei und vertiefte seine Gitarrenkenntnisse an der ACM in Zürich. Als Mitglied von (Jimmy) Bastard gab er mehrere Hundert Konzerte in der Schweiz und im Ausland. Daneben war er an mehreren CD-Produktionen beteiligt, die stilistisch ein Spektrum von Rock, Ska, Funk, bis Electroclash abdeckten.

Andy Marti (Bass und Gesang) ist der klassische Autodidakt, der dem Gitarren-Unterricht entfloh, um sich das Bassspielen beizubringen. Nach ersten Gehversuchen im Pop wechselte er mit Fooltier und Pirnaha Food zum Crossover. Aus Spass an der Freude reiste er auch drei Mal als Strassenmusiker durch die erweiterte Schweiz.

Erich Güntensperger (Schlagzeug und Gesang) setzte sich mit neun Jahren schon hinters Schlagzeug und machte 1998 den Diplomabschluss an der Academy Of Contemporary Music (ACM). Seine Laufbahn umfasst eine Vielzahl von Bands und Stilen: vom Jazz über Rock, Trip Hop und Punk ist alles dabei. Güntensperger spielte auf zwei Deutschland-Tourneen der Cadizier und gibt Schlagzeugunterricht.

Kontakt / Booking
uskunft @ trioeuter.ch

Aldo Caviezel
Lidostrasse 27
CH-6314 Unter�geri

T: 041 710 20 39
N: 079 205 00 40

Pfünderli Records
Inwilerriedstrasse 35
6340 Baar
info@pfuenderli-records.ch
Tel 041 760 66 89
Fax 041 760 66 87

Mundart-Rock , Zug






Trio Euter neu bei iTunes!!!



*****************

Neue CD Büsi dusse jetzt!!

(Produziert von Deezl Imhof und Florian Liechti @ Foolpark Studio)







Der Name deutet es schon an. Die Musiker vom Trio Euter wissen noch, dass die Milch von der Kuh kommt und nicht aus dem Tetrapack. Aber sie sehen halt nicht ein, weshalb die Volksmusik nur für diejenigen sein soll, die selber melken können.

Weil, eigentlich, wenn man es sich recht überlegt, dann muss man doch einfach zugeben, dass eine Menge gegangen ist, seit man Alpaufzüge aus der Liste der Volkssportarten streichen musste. Das Frauenstimmrecht wurde eingeführt, Scheidungen sind neuerdings an der Tagesordnung, das Fensterlen ist wegen der Hochhäuser aus der Mode gekommen, die Schweiz der UNO beigetreten (und trotzdem noch neutral) und der Rock'n'Roll hat angefangen und bisher nicht mehr aufgehört. Was also tun, in Zeiten in denen sogar die Volksmusik nicht mehr im Volk wurzelt?

Das Trio Euter besinnt sich einfach wieder auf die richtig alten Schweizer Volkslieder. Macht ihnen mit ein bisschen Rockmusik Dampf unterm Allerwertesten, umgarnt sie mit Respekt und lässt sie los aufs Publikum. Und siehe da. Die alten Eidgenossen wussten nicht nur ums Kiffen, das waren auch ausgemachte Schlawiner, mit einem Liebchen hier und einem im nächsten Dorf. Und auch mit einem Schnäpschen stielt man dem lieben Gott nicht gleich den Tag.

Während man also erstaunt fest stellt, dass Volksmusik nicht nur Blockflöten-Unterricht bedeuten muss, sondern auch mit dem Leben heute zu tun haben kann und mit einer Rock'n'Roll-Einstellung, die Autoritäten grundsätzlich misstraut und den Mutterwitz als Opposition einsetzt während man also noch verwundert den Kopf schüttelt, kommt das Trio Euter mit Songs neueren Datums, die ganz dieser Tradition folgen. Dem Schacher Seppli, beispielsweise. Und weil der Sepp eigentlich ein Hit ist, ist man jetzt in der Nähe der neuen Volksmusik, weil hinter Ruedi Rymanns populärstem Lied muss sich Matter, Mani nicht verstecken oder die West, Züri, was ja noch viel lauter aufbegehrte. Dem Trio Euter hingegen reicht die Deutlichkeit. Sein Instrumentarium braucht keinen Strom, funktioniert auf Bühnen so gut wie bei Stubeten oder in Fussgängerpassagen. Und wenn da jetzt ein kleines bisschen zurück zur Natur anklingt, kommt das nicht von ungefähr: Milch von der Kuh ist nicht "gruusig", das UHT-Zeugs aus der Plastikflasche hingegen schon.


trio_euter hat 342 Freund(e)




Meine Kommentare

10 Jun 2008, 7:15 am
DOWNLOAD unserer CD "HotRock 'N' Roll

itunes_button_101x271.gif


exlibris_logo_63x15.gif

Heisse Grüsse von HotRock

www.hotrock.ch







04 Jan 2008, 8:56 pm
merci pour l'ajout
meilleures continuations
musiclag




24 Sep 2007, 12:53 pm
Hallo Leute
Wir nehmen mit unserem neusten Lied „Bu a ti", welches übrigens auch auf 6degrees zu hören ist, an einem Wettbewerb teil. Der Wettbewerb läuft unter dem Namen „Love Life Stop Aids". Falls wir unter die ersten 6 Bands gewählt werden, dann dürfen wir unseren Song in einem Tonstudio aufnehmen. Falls euch unser Song gefällt, dann geht doch bitte auf www.battaporta.rtr.ch und stimmt für uns (Pobufibanox) unter dem Link Voting. Wollt ihr die Song der 12 Bands hören, dann klickt einfach auf Dapli.
Vielen Dank für eure Unterstützung





19 Sep 2007, 8:21 pm
Cooool!

Bacci,

Claudia




07 Sep 2007, 8:37 am
HALLO ZÄME

DANKE FÜRS FRÜNDE SIE HIE UF DERE PLATTFORM!
MIR WÜNSCHE ES TOLLS WEEKEND

LIEBI GRÜESS US BÄRN U BERLIN
EE






  
                           
         

© 2007-2011 COPYRIGHT 6degrees.ch. ALL RIGHTS RESERVED | IMPRESSUM | KONTAKT

6degrees.ch ist eines der grössten Online Social Networks der Schweiz für Musik, Lifestyle & Entertainment. Eigenes Profil (Website) in wenigen Minuten erstellen. Fotos, Musik & Videos einbinden. Mit 1000nden Schweizer Prominenten und Künstlern der Schweitz networken. Der Datenschutz ist stets garantiert....